Reden wir über pharmakokinetische Wechselwirkungen

Pharmakokinetik – ein USP, auch in der Beratung

Mag. pharm. Maximilian Müllneritsch
Artikel drucken
Beratung in der Apotheke © Shutterstock
© Shutterstock

Wenn ich an meine Studienzeit zurückdenke und den beigemessenen Raum für die zwei Hauptfächer der Pharmakologie, nämlich Pharmakodynamik und Pharmakokinetik, vergleiche, erscheint mir die Pharmakodynamik wie ein großer, vollgeräumter Salon mit Galerie und Ziergeländern, üppigen Möbelstücken, eleganten Tapeten und prunkvollen Teppichen, während die Pharmakokinetik als vergessene, leere und von Spinnweben überzogene Rumpelkammer hinter der Tapetentür liegt, die auf den ersten Blick gar nicht so leicht zu finden ist.

Wir alle kennen zwar wichtige pharmakokinetische Schl

Sie haben bereits ein ÖAZ-Abo?

Ihre Online-Vorteile:

  • ✔ exklusive Online-Inhalte
  • ✔ gratis für alle Print-Abonnent:innen
  • ✔ Überblick über die aktuellen Couponing-Aktionen

Die Österreichische Apotheker-Zeitung informiert über spannende Themen aus Pharmazie, Wirtschaft, Gesundheits- und Standespolitik.

1 Jahr um € 155,00 (zzgl. 10 % Ust.) für Ihre ÖAZ als Printausgabe und Online

Das könnte Sie auch interessieren