Die Pharmazeutische Abteilung

Jahresrückblick

Artikel drucken
Ein Großteil der Anrufe kommt aus Apotheken; u. a., um Alternativen bei Nichtlieferbarkeit von Arzneimitteln zu finden. © Shutterstock
Ein Großteil der Anrufe kommt aus Apotheken; u. a., um Alternativen bei Nichtlieferbarkeit von Arzneimitteln zu finden. © Shutterstock

Anfragen über die Durchwahl 500

Rund 5.000 telefonische Anfragen wurden im Jahr 2023 von den Mitarbeiter:innen in der Pharmazeutischen Abteilung beantwortet. Die Abteilung ist von Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 besetzt. Diverse Datenbanken, Suchprogramme und Fachliteratur ermöglichen es, zu verschiedenen Thematiken eine rasche und zuverlässige Antwort zu finden.

Die meisten Anfragen betrafen die Themenbereiche magistrale Rezeptur, Alternativen bei Nichtlieferbarkeit, pädiatrische Notfallrezepturen, Augentropfen und Paxlovid. Rund 90 % der Anrufe komme

Sie haben bereits ein ÖAZ-Abo?

Ihre Online-Vorteile:

  • ✔ exklusive Online-Inhalte
  • ✔ gratis für alle Print-Abonnent:innen
  • ✔ Überblick über die aktuellen Couponing-Aktionen

Die Österreichische Apotheker-Zeitung informiert über spannende Themen aus Pharmazie, Wirtschaft, Gesundheits- und Standespolitik.

1 Jahr um € 155,00 (zzgl. 10 % Ust.) für Ihre ÖAZ als Printausgabe und Online

Das könnte Sie auch interessieren