Adipositas

Auf die Spritze, fertig, los!

Mag. pharm. ALISSA DOMAINGO
Artikel drucken
Ein oft vernachlässigter Aspekt ist, dass es keine Studien zur Anwendung von GLP-1-Agonisten bei gesunden, normalgewichtigen Personen gibt. Zudem ist ohne nachhaltige Lebensstiländerung mit einer erneuten Gewichtszunahme nach dem Absetzen zu rechnen. © Shutterstock
Ein oft vernachlässigter Aspekt ist, dass es keine Studien zur Anwendung von GLP-1-Agonisten bei gesunden, normalgewichtigen Personen gibt. Zudem ist ohne nachhaltige Lebensstiländerung mit einer erneuten Gewichtszunahme nach dem Absetzen zu rechnen. © Shutterstock

Die Adipositas-Prävalenz steigt international kontinuierlich an. Einige Expert:innen sprechen sogar von einer „Adipositas-Pandemie“. Auch die Zahlen der letzten Gesundheitsbefragung im Jahr 2019 in Österreich bekräftigen diese Aussage: Unter den über 15-Jährigen gelten 34,5 % als übergewichtig – also jede dritte (!) Person. Die Prävalenz einer Adipositas (auch: Fettleibigkeit) liegt aktuell bei 16,6 %.

Kategorisierung nach BMI

Aufgrund dieser Entwicklungen wird Adipositas bereits seit dem Jahr 2000 von der WHO als eigenständige chronische Erkrankung durch übermäßiges

Sie haben bereits ein ÖAZ-Abo?

Ihre Online-Vorteile:

  • ✔ exklusive Online-Inhalte
  • ✔ gratis für alle Print-Abonnent:innen
  • ✔ Überblick über die aktuellen Couponing-Aktionen

Die Österreichische Apotheker-Zeitung informiert über spannende Themen aus Pharmazie, Wirtschaft, Gesundheits- und Standespolitik.

1 Jahr um € 155,00 (zzgl. 10 % Ust.) für Ihre ÖAZ als Printausgabe und Online

Das könnte Sie auch interessieren