Anpassungen bei akuten Infekten

Sick Days bei Diabetes

Artikel drucken
Auch schon ein Schnupfen kann die Blutzuckerwerte bei Diabetes verschlechtern. Säuerlicher Acetongeruch aus dem Mund kann ein Hinweis auf eine drohende Keto­azidose sein. © iStock
Auch schon ein Schnupfen kann die Blutzuckerwerte bei Diabetes verschlechtern. Säuerlicher Acetongeruch aus dem Mund kann ein Hinweis auf eine drohende Keto­azidose sein. © iStock

Menschen mit Typ-1- oder Typ-2-Diabetes haben gegenüber Stoffwechselgesunden ein leicht erhöhtes Risiko für verschiedene Infektionskrankheiten, insbesondere wenn das Diabetes-Management nicht optimal ist und die Blutzuckerwerte dauerhaft erhöht sind. Denn dies schwächt das Immunsystem. Umgekehrt können aber auch Infektionskrankheiten den Blutzuckerspiegel beeinflussen. Bei akuten Infekten sind daher häufigere Blutzuckerkontrollen und ggf. eine Anpassung der Diabetes-Medikation notwendig.

Blutzuckerwerte bei Infektionen

Blutzuckerwerte können bei akuten Infekten – wie

Sie haben bereits ein ÖAZ-Abo?

Ihre Online-Vorteile:

  • ✔ exklusive Online-Inhalte
  • ✔ gratis für alle Print-Abonnent:innen
  • ✔ Überblick über die aktuellen Couponing-Aktionen

Die Österreichische Apotheker-Zeitung informiert über spannende Themen aus Pharmazie, Wirtschaft, Gesundheits- und Standespolitik.

1 Jahr um € 155,00 (zzgl. 10 % Ust.) für Ihre ÖAZ als Printausgabe und Online

Das könnte Sie auch interessieren