Thyreoiditiden

Entzündliche Erkrankungen

Artikel drucken
Autoimmunerkrankungen zeichnen sich durch die Bildung von Antikörpern gegen das eigene Gewebe aus.  © Shutterstock
Autoimmunerkrankungen zeichnen sich durch die Bildung von Antikörpern gegen das eigene Gewebe aus. © Shutterstock

Wie alle anderen Organe kann sich auch die Schilddrüse (lat: Thyreoidea) entzünden. In den allermeisten Fällen handelt es sich um eine Autoimmunthyreoiditis. Hier ein Überblick.

Akute, subakute und chronische Formen

Dem zeitlichen Verlauf zufolge unterscheidet man zwischen akuter (eitriger), subakuter und chronischer Thyreoiditis, wobei akute Formen wesentlich seltener auftreten als chronische.

Die akute Form wird im Regelfall durch anaerobe Bakterien verursacht; die sofortige Gabe von Breitbandantibiotika ist stringent, da sich sehr leicht ein

Sie haben bereits ein ÖAZ-Abo?

Ihre Online-Vorteile:

  • ✔ exklusive Online-Inhalte
  • ✔ gratis für alle Print-Abonnent:innen
  • ✔ Überblick über die aktuellen Couponing-Aktionen

Die Österreichische Apotheker-Zeitung informiert über spannende Themen aus Pharmazie, Wirtschaft, Gesundheits- und Standespolitik.

1 Jahr um € 155,00 (zzgl. 10 % Ust.) für Ihre ÖAZ als Printausgabe und Online

Das könnte Sie auch interessieren